20 Kommentare zu „Da fällt mir ein,

  1. …eben beim Doc gewesen. Nachher Frühstück in Bäckerei.
    Nun verstehe ich auch den Titel des dort ausliegenden Ramschblattes…

    Alles Gute zu Eurem Hochzeitstag,
    mögen viele glückreiche Jahre folgen! 😉

    Gefällt mir

    1. Ja ja, die Zeitungsfritzen können auch schon kein richtiges Deutsch mehr: die Headline sollte doch sicher „Die Schande der Faust“ lauten. Es ist ja auch furchtbar schändlich, den siebenten Hochzeitstag zu vergessen ;-))
      Hier im Ruhrgebiet würde die Headline mit: „Die Faust ihre Schande“ oder „Die Schande von die Faust“ gesetzt werden.

      Egal: allet Gute von Härzen!

      Gefällt mir

    2. awa, solange Du den werten Gatten nicht verwechselst, ist das alles verzeihlich. …Du liebst ihn halt so sehr, die Zeit vergeht wie im Fluge!! Oder aber…. keine Einheit vermag zu ermessen, wie sehr… 😉

      …sag mal, werde ich jetzt paranoid, oder hast Du auch so ein seltsames Gefühl in Sachen 2day…Stichwörter: Spam-Blog.s, Bedien-, Verfüg-barkeit, re-Aktionen…?! Den wild winkenden rosa Elefanten in dem Sambaröckschen siehst Du auch??

      Liebsten Gruß aus der eisgekühlten Abteilung

      Gefällt mir

    3. Hm. Ich habe wirklich und ernsthaft Sorge, dass der Fortbestand von twoday gefährdet ist. Und finde es äußerst bedauernswert, dass von twoday so garkeine Reaktion auf die Nachfragen erfolgt. Interpretiere die Nicht-Re-Aktion und befürchte, die wissen selber nicht mit den Hackattacken umzugehen… und welchem Ziel sollen diese schon dienen, wenn nicht dem, den ganzen server auszuhebeln? Phasisch gelingt es ja bereits… wie man an den Ladezeiten und der eingeschränkten Funktionalität merkt. Nun, es beruhigt mich, wenn Du, liebste Eugene, keine reale Gefährdung für den twoday-Betrieb siehst.

      Dennoch: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, bzw.: Safety first! …und infolgedessen werde ich mich weiter um das Erforschen von Alternativen bemühen. Kann ja nicht schaden. 😉

      Einen zauberhaften Tag gewünscht!

      Gefällt mir

  2. Zuguterletzt… auch von mir… die allerbestenliebstenherzlichstengutesten…
    Wünsche zur Kupfernen Hochzeit, liebe Eugene, die ich Ihnen hiermit
    fein poliert herkarre…
    >>>> http://thumb4.ftd.de/articleImage/Image/2010/12/22/20101222115232.Unbenannt-2.560×315.jpg

    damit`s ein besonders glänzendes Ehejahr gibt!
    ;-)))

    P.S.
    Jaja… bei ons in dr Waldhoamat ist man da abergläubisch… wahre Trauzeugen schenken einem zum 7. Hochzeitstag tatsächlich frisch polierte Kupferpfenninge bzw. [heute im Zeitalter des Euro] Cents als Unterpfand des Glücks.

    Gefällt mir

    1. Danke – das müsste reichen! Da wir nur zu zweit allein waren, als wir heimlich geheiratet haben, gibt es bei und keine Trauzeugen außer dem Standesbeamten selbst. Und der will uns nie wieder sehen, hat er gesagt… ; )

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s