Selbstportrait

Bei meinem letzten Besuch in der Zelle habe ich ein Stöcken – eigenhändig von der Baumkriegerin geschnitzt – mitgenommen.

Man soll ein Foto von sich selbst einfach so stark und so lange mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeiten, bis man zufrieden ist, was vielleicht das Schwierigste an dem Ganzen ist. Ich höre jetzt mal auf und nehme das da:

Voilà

Advertisements

Frau Aurora bespricht mein Krafttier*

Nach der aufschlussreichen Sitzung habe ich kurzentschlossen den hochgeschätzten Rat der Frau Aurora aka Käthe Schmitz befolgt und konzentriert über einer (Ersatz-)Schnecke gependelt.

(Frau Aurora hat zudem natürlich Recht, ich bewege mich ja bereits wie eine Schnecke und käme der Motte mit dem Pendel nicht ansatzweise hinterher.)

Nach dem positiven Pendel-Ergebnis öffnete sich dann auch schlagartig mein drittes Auge und ließ dieses Bild hinein:

*u.a.