12 Kommentare zu „30

    1. Danke! Ich musste sehr weinen. Aber es ist auch gut so. Es wird kommen, und ich hoffe, daß ich sie gehen lassen kann, bevor sie leiden muss, und dann möchte ich dabei sein, sie im Arm halten, und ihr sagen, daß sie geliebt wurde, und daß sie alles gut gemacht hat.

      Gefällt mir

    2. …gut, dass ich las, bevor ich öffnete, da ich mir nun „zusammen reimen“ kann, um was es geht. Seltsam, obwohl mein Leben dem Thema Abschied-Nehmen geweiht zu sein scheint und ich darin wohl mehrfach promovierte, bin ich vollkommen blockiert. Kann und mag nicht schauen. Aber ich bin da. Versuche mich als Felsin in der Brandung. Auch für Euch beiden Damen, die Ihr mir sehr ans steinerne Herz gewachsen sind.

      Gefällt mir

  1. Beim Frühstück erzählte mir vorhin die alte Dame, dass ihre Mutter stets darauf achtete, dass zwischen Weihnachten und Neujahr keine Wäsche gewaschen wurde. Offenbar auch so ein Brauch (Ostpreussen), von dem ich erst heute erfuhr.

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu montez Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s