12 Kommentare zu „Das wär’s doch…

  1. Ja, eine verpasste Chance! Aber die Herrschaften wollen es ja bequem haben. Vielleicht wächst Gauck hinein in die Rolle, die Schramm vorzüglich hätte ausfüllen können. Vermutlich kriegen wir das Gegenteil, einen neoliberalen, pastoralen Schwätzer.

    Melde mich zurück, liebe Eugene,
    Jules

    Gefällt mir

  2. yepp.

    Kennst Du die neue n-tv-Werbung?
    Kontext: Bei uns hören Sie mehr Märchen,
    als es in allen Märchenbüchern gibt.

    Ich sehe die Politischen Hampelinos eher als Indikatoren eines Point of no Return. Da geht es weder um Gradlinigkeit, noch Reliabilität, geschweige denn Interessensvertretung („des Volkes“).

    Es bedarf evtl diverser Interventionsprozesse, die aus Selbstläufern wieder des Volkes Bedarf exekutierende politische Kooperationspartner machen…

    Viva La Revolución!

    PS …sehr interessant im Hinblick auf ein Verständnis für das Gebahren der Politkasperls: die von Dir empfohlene „Soziopathen-Lektüre“….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s