30 Kommentare zu „Gingen bei Ihnen die Lichter aus?

  1. Ich sitze hier praktisch seit Wochen bei Kerzenschein und Teelichtern. Der Computer läuft über Akkus, welche ich alle zwei Wochen an einer Steckdose im französischen Ausland aufladen muss. Fragen Sie nicht nach Sonnenschein! Diese Ökoterroristen (zu denen Sie ja nun offenkundig auch gehören) scheinen das wahrscheinlich sehr witzig zu finden! Sozialromantiker! Bitte entschuldigen Sie mich, ich muss jetzt wieder meine Reisetasche für Frankreich packen.

    Liken

    1. Also: Meines Wissens nach gibt es nur eine Stromleitung zu unseren Steckdosen. Da speisen alle ihren Strom ein, wie auch immer erzeugt. D.h. es ist zwar edel, den Ökostrom-Anbieter zu unterstützen, damit er mehr und mehr Strom erzeugen kann und so der Mix aus mehr und mehr Ökostrom besteht, aber ich kann nicht davon ausgehen, dass mein Haushalt mit Ökostrom genährt wird.

      Liken

    2. Unser Haushalt bezieht den Strom von Wien Energie: „Wien Energie liefert Strom ohne Atomkraftanteil.“ Das wär jetzt geklärt.

      Doch eigentlich geht es doch um die Erzeuger von Atomstrom. In nächster Entfernung zu Wien stehen nicht die deutschen Akw, von denen – wie ich heute lesen konnte – derzeit nur sechs Strom liefern, ohne daß die Lichter ausgegangen wären, sondern die tschechischen (Dukovany – 120 km, Temelin – 210 km), die slowakischen (Mohovce – 200 km, Bohunice – 230 km), das ungarische in Paks (330 km) und das slovenische in Krsko (350 km). Haben Sie irgendwo von einer Abschaltung eines dieser Akw gelesen?

      Liken

  2. Bei mir gingen mehrfach die Lichter aus. Aber ich bin ja auch ein Stück weit weg von Deutschland. Und hier im Land wird der aktuelle Bedarf sowieso zu weniger als 10 Prozent gedeckt. Glücklicherweise nicht aus Atomstrom, denn bei der hiesigen Arbeits- und Reparaturmentalität könnte man innerhalb weniger Monate mit einer ziemlich großen lebewesenbefreiten Zone rechnen.

    Liken

  3. In Österreich haben sie uns schon vor 30 Jahren (Nichtinbetriebnahme AKW Zwentendorf) angedroht, dass ohne Atomstrom nix geht und wir demnächst wieder als Höhlenbewohner bei Kienspanbeleuchtung herumsitzen würden. Vorläufig ist dieses Szenario noch nicht eingetreten, vielleicht kommts ja noch.

    Liken

    1. In Deutschland ist das auch ein runnig gag und das schon seit vor über 30 Jahren die Lichter ausgehen sollten, wenn das AKW Wyhl nicht gebaut wird…

      Aber nur weil ein Argument alt und blöde ist heisst das ja noch lange nicht, daß man es nicht trotzdem immer wiederholen könnte ;).

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s