39 Kommentare zu „Zur aktuellen Bedrohungslage

    1. Sie glauben ja gar nicht, wie oft ich diese gymnastische Übung am Tage ausübe……;-)))). Demnach müßte ich bereits die Hochglanztitelbilder diverser Illustrierten füllen, was nicht der Fall ist. Die Vermutung liegt nahe, dass es einerseits an dem unter dem Gesicht befindlichen Körperteilen liegt….die nicht der Modell-Hungerhaken-Figur-Norm entsprechen und andererseit sicherlich auch an der Faltentiefe die zwar unwesentlich (Hüstel…räusper) aber immerhin schon auf ein Alter jenseits der 20 (strunz…erröööööööööt) hindeuten.

      Liken

  1. so ein feind von aussen läßt ein „volk“ wieder zusammenhalten, da ist sich der manager mit seinem millionensalär und der harz4er sowie der einfache rentner einer meinung.
    dieser verdacht drängt sich mir auf!

    wenn nun der reichstag wirklich, wirklich bedroht wäre so posaunt man das doch nicht derart hinaus, da wird im stillen agiert um dieser leute auch habhaft zu werden.
    wenn eine schiffsladung kokain unterwegs ist erfährt das auch kein mensch, erst danach, ist doch logisch.

    Liken

    1. Wir könnten was von dem regierungsseitigen Granatenscheißdreck ins Ausland verhökern. Nach Chile beispielsweise, die haben den doch schon immer gerne genommen..

      oh, dankeschön!

      (So. Ich such‘ mir jetzt ’ne Polizeikontrolle in der Nähe -zum inspirierenden Chillen.)

      Liken

    1. Wenn es nicht so aufwendig wäre, würde ich mal ein Tutorial machen. Ich arbeite ja mit Photoshop und ImageReady. In Photoshop habe ich mir inzwischen einige Makros geschrieben, die alles ein wenig beschleunigen. Aber ich lerne jedesmal dazu. Das macht ja auch ein Teil der Faszination aus.

      Liken

    2. Und ich montiere jedes einzelne Bild in Powerpoint mit den dortigen Möglichkeiten der Grafikleiste. Ausschneiden von Elementen und Verwischen von Übergängen mache ich mit Image Composer, irgendwie… (Da sind meine motorischen Probleme ziemlich zeitraubend) Nach dem Abspeichern der fertig montierten Grafiken muss ich noch jedes einzelne in dem Bildbearbeitungsprogramm, das bei meinem Scanner dabei war, auf die richtige Größe skalieren. Das Gif selbst ist danach ja der kleinste Arbeitsschritt. (Und alles natürlich, ohne jemals eine Anleitung gelesen zu haben, weil mir das einfach zuwider ist!)

      Liken

    3. Das klingt ziemlich kompliziert. Kann denn PowerPoint mehr als das Bildbearbeitungsprogramm? Und das wiedrum kann nicht, was Image Composer kann? Ich glaube, Sie können im Internet geeignete kostenlose Programme finden. Mache mich mal schlau.

      Liken

    4. Herrn Trithemius‘ Arbeiten waren es ebenfalls, die mich zum erstenmal auf diese Sache mit den Gifs brachten – es war eine Geschichte über einen Haifisch in einem Alpendorf, in drei Akten wenn ich mich richtig erinnere.
      Habe mir daraufhin Gratisprogramm Animake runtergeladen – ist glaub ich bloß ein Anfängerprogramm, dafür sehr einfach zu bedienen.

      Liken

    1. Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache, hier ein kleiner Tipp wie man Links etwas eleganter in Kommentare einfügt:

      < a href=“Linkadresse“ >Begriff< /a > (ohne Leerzeichen nach < und vor >)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s