36 Kommentare zu „Standby

  1. Heute kam in „nano“ auch so ein Beitrag über einen humanoiden Roboter. Glauben Sie’s oder nicht, cher Madame Öschenie, aber mein armes altes Hirn spiegelte mir sinister eine ähnlich krude Szene vor, so dass ich schleunigst meinem Fernsehplätzlein enteilte um mein Geschirr zu waschen – statt dessen.
    Enden wir so? Vielleicht, wer weiß…

    Liken

    1. Als ich einst eine Haarkünstlerin „Friseuse“ nannte, wies die mich einigermaßen giftig darauf hin, dass es korrekterweise natürlich „FriseurIN“ heißen müsse…
      Obwohl… man sagt ja auch nicht Fritteurin, oder?

      Liken

    2. *LOL* Wo haben Sie nur immer diese ganzen Sachen her??
      Wo wir gerade bei seltsamen Feminina sind: Seit meine Katze volljährig ist, nenne ich sie liebevoll „Methusalette“ – beschwert hat sie sich bislang nicht. Drauf hören will sie allerdings auch nicht. Hmpf…

      Liken

    3. Keine Ahnung jedenfalls handelt es sich um „eine kleine Holzbarriere auf Flügeln – damit sich lasziv auf dem Instrumente wälzende Künstlerinnen dem Pianisten nicht in die Tasten hudeln.“

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s