35 Kommentare zu „A/H1N1

  1. Der Gedanke ist mir gestern auch schon gekommen, als ich einen Bericht im TV sah. Da ich sowieso recht viel glotze, fiel mir schon in den letzten Wochen auf, daß sich auffällig viele Spielfilme und „wissenschaftliche“ Sendungen mit dem Pandemiethema beschäftigten. Für mich sieht das ein bisschen wie eine geplante Kampagne zur Schürung von Angst in der Bevölkerung aus, damit sie sich auch ja alle impfen, und um die Pharmaindustrie zu stärken.

    Liebe Grüsse Dir! :-X

    Liken

  2. irgendwie sau schwierig, das ganze thema. wenn man wegen der impfung überlebt, dann sollte man beides tun, sich impfen lassen UND investieren. wenn man wegen impfweigerung stirbt, dann würde sich demzufolge auch investieren nicht lohnen. wenn man überlebt, ohne sich geimpft zu haben, dann freut man sich, sollte man investiert zu haben. wenn man an etwas anderem stirbt, völlig schweinegrippelos, dann ist alles sowieso erstmal wurscht.

    von involvierter höchster stelle diesbezüglich bekam ich den tip: erst mal abwarten, wie die leute das zeugs so vertragen. und dann in drei wochen impfen lassen, jedenfalls rechtzeitig vor der (ggf. schlimmer verlaufenden) zweiten welle. aha…

    wie schön war’s doch mit der vogelgrippe seinerzeit.

    Liken

    1. Eine dpa-Meldung vom 13.1.2006 lautete: „Die Vereinten Nationen wollen mit 1,1 Milliarden Euro die Ausbreitung der Vogelgrippe stoppen. Die Weltgesundheitsorganisation plant eine „Task Force“ gegen eine Vogelgrippe-Pandemie bei Menschen. In der Türkei sind zwei weitere Menschen an Vogelgrippe erkrankt. Damit stieg die Zahl der Infizierten auf 18. Drei von ihnen starben bereits am Todesvirus H5N1.“

      Liken

    2. bitte nicht den ironieschalter wegimpfen. auch wenn persönlich betroffenes nachhallt. möglicherweise wird in der künftigen nachschau der jetzigen vorgänge sämtlicher humor diesbezüglich noch sehr sehr schwarz werden (was ich nicht hoffe)… 😉

      Liken

  3. Sehr geehrte Frau Dr. Faust,

    ich hätte da mal gerne eine Frage: Kann ich mich eigentlich auch gegen die Insolvenzia impfen lassen?
    Für eine baldige Antwort wäre ich Ihnen dankbar, da Gefahr im Verzug!

    Mit freundlichen Grüßen!

    Schein

    Liken

    1. Lieber Herr Doktor, ich habe gehört, dass Finanzspritzen zumindest vorübergehend Linderung bringen sollen. Leider konnte bisher noch kein Kostenträger für diese Maßnahme gewonnen werden.

      Mit besten Wünsche für Ihre weitere Zukunft

      Ihre Eugene Faust

      Liken

  4. Bitte keine Beksteraktien kaufen!
    Der Konzern hat seine schweinegrippebefaßte Niederlassung in Orth an der Donau, hineingekerbt ins Nationalparkgebiet. Das erste was sie gemacht haben, nach Bekanntwerden des neuen Virusstammes, war, den Parkplatz vergrößern.
    Bitte, haltet ein, die Vogelgrippe haben wir auch wacker gemeistert, ebenso das Cholesterin, die Pest und die Masern. Wir schaffen das!

    Na ja, es sei denn, irgendein Virus wird durchs Händy übertragen 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s