Lange Threads und Antworten auf Mutterkommentare

Weil Threads oft ellenlang werden und man dann immer umständlich zum Antwortbutton des Mutterkommentars hochscrollen muss, empfehle ich DAS.

Der hochgeschätzte Medizinalrat Herr Professor Doktor Pé erklärt es verständlicher folgendermaßen:

Layout verwalten

– dort „Skins (HTML)“ in der Kopfzeile anklicken, dann
– in den 4. Block runterscrollen („Kommentare“), dort den
– 3. Unterpunkt anklicken („Antwort auf einen Kommentar (Comment.reply)“) und dort dann den Absatz unten so umschreiben:

****************************************************
[!– Comment Links–]
[div class=“commentLinks“][% comment.replylink anchor=“form“ %][% comment.hookCommentLinks %][% comment.editlink prefix=“ – “ %][% comment.deletelink prefix=“ – “ %][/div]

****************************************************
und dabei [ mit ersetzen.

VORHER NACHHER

Der Kommentar erscheint trotzdem immer erst am Ende des Threads.

15 Kommentare zu „Lange Threads und Antworten auf Mutterkommentare

  1. Ja dann bedanke ich mich mal artig bei allen Erklärbloggerinnen und Erklärbloggern ;)…
    Hab’s jetzt erstmal in meinem Testblog ausprobiert… den ich für solche Sachen angelegt habe, damit ich DAU mir nicht ständig den richtigen Blog zerschiesse ;)…

    Liken

  2. So! Bei mir müsste das jetzt auch klappen.
    Aber mal ´ne Frage, wieso schreibst Du nicht gleich die spitzen Klammern hin, sondern die eckigen, die man dann mit den spitzen Klammern ersetzen muss? Ist mir schon ein paar mal aufgefallen. Hat das irgendeinen Grund???
    Liebste südliche Abendgrüsse!!!

    Liken

    1. SUPER 🙂 Wenn man das gleich richtig schreiben würde, hätte man quasi funktionstüchtiges HTML-Coding, sag ich jetzt mal laienhaft, das, sobald du das so veröffentlichst, nicht mehr angezeigt wird, so wie im Beitragsfeld die ganzen HTML-Befehle nachher ja auch nicht mehr sichtbar sind, woisch!?

      Liebe Nachtgrüße aus dem lauen Norden

      PS: Probiere es doch mal ohne Leerzeichen, bzw. ohne eckige Klammern aus! 😉

      Liken

    2. Ich dachte mir schon, daß das einen guten Grund hat. 🙂
      Probieren tu ich´s lieber nicht, bin ja froh, daß ich das so hingekriegt habe. Deine Vorgabe war super zu verstehen, trotzdem musste ich mir die beiden Versionen erst ausdrucken, damit ich den Unterschied wirklich sehen konnte. Was ich bei Dir schon alles gelernt habe…!!!
      Liebe Morgengrüsse zurück aus dem heissen Süden!
      :-X

      Liken

Schreibe eine Antwort zu dus Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s