Wundervoll, anrührend und verstörend

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=2982056&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=ffffff&fullscreen=1

Am besten in HD und auf den ganzen Bildschirm vergrößert anschauen. Dazu wird man auf die VIMEO-Seite geleitet.

18 Kommentare zu „Wundervoll, anrührend und verstörend

  1. Das erinnert mich an meine Grossmutter, die bis zu ihrem Tod bei uns mit im Haus lebte. Sie konnte am Schluss nicht mehr sauber essen, aber sie hat sich immer zum Essen fein umgekleidet, und war bis zum Schluss eine würdige, feine alte Dame. Das war alles, was sie noch hatte, ihre Würde, und ich bin froh, daß meine Eltern sie zu uns nahmen, auch wenn es oft schwierig war.

    Liken

    1. Ja manchmal hat man vielleicht etwas romantische Vorstellungen von einem Leben mit zwei drei Generationen unter einem Dach. So einfach ist das wahrscheinlich gar nicht. Ich habe da keine eigenen Erfahrungen.

      Liken

    2. Ich habe auch mal eine Zeitlang im Altersheim gearbeitet, und da das Alter wirklich hautnah mit erlebt. Damals hab ich viel Angst davor verloren, denn auch da fand ich viel Würde und bewundernswerte Menschen, auch wenn sie z.B. keine Kontrolle mehr über ihre Blase hatten, oder nicht mehr allein essen konnten. Ich glaube, das Schlimmste ist, wenn sie ganz allein gelassen werden und keinen Respekt mehr erfahren. Wenn man sie nach einem so langen Leben wie Alteisen behandelt, und sich keine Zeit mehr für sie nimmt.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s