Eugenes Fernsehdebüt

Fortsetzung II

Ich bekomme Besuch vom NDR (Journalist, Kameramann, Kameraassistent), von einem Techniker der Telek*m (beauftragt von der roten Dame) und dem Pressesprecher. Ich habe mich nicht vorbereitet, weil ich trotz der Nachträglichkeit weitgehend authentisch und spontan sein will. Die Geschichte soll in Bildern erzählt werden.

  • Umzugsanmeldungsaktion online. (Mein Schlafzimmer fungiert als „alte Wohnung“)
  • Anrufe Al*ce – Telek*m – Al*ce
  • Keine Verbindung!
  • Eugene soll CDs in ein Regal einräumen (wegen dem Umzugsthema)
  • Wiederholte verzweifelte Anrufe bei der Hotline
  • Interview bzw. O-Ton (Journalist – Eugene Faust)
  • Szene vor dem Haus – nur Journalist (Neubau in einem sehr belebten Stadtteil vs. Neubaugebiet)
  • Pressesprecher und Techniker treten auf.
  • Techniker stöpselt und testet
  • Wieder kurzes Interview
  • Der erste Anruf
  • Pressesprecher gibt Interview, entschuldigt sich, bietet Beteiligung an Mobilfunkkosten an und überreicht Blumenstrauß.
  • letztes kurzes Interview
  • Interview mit der Verbraucherzentrale

Gefilmt wird nicht chronologisch. Für 2,5 Minuten wird normalerweise ein Drehtag kalkuliert. Es soll ein 5-Minuten-Beitrag werden. Der Tag wird also sehr lang werden. Es wird gedreht.


Hier wird der Pressesprecher zum 7. Mal aufgefordert, sich etwas kürzer zu fassen und den Blumenstrauß zu übergeben. Ich übergebe mich auch gleich…


Ich rede auch zu viel…


Dieses Bild ist speziell für NEON. Ich habe es „die Porno-Einstellung“ getauft.

19 Kommentare zu „Eugenes Fernsehdebüt

  1. Ist ja nett, so viele Fotos von dir zu sehen.
    Irgendwie kommt mir das ganze sehr lustig vor, obwohl der Anlass ja vermutlich ein frustrierender ist.

    Ich selbst habe die ganze Tele-Branche sowas bis oben voll. Für mich sind das alle Verbr……, nur ist das entsprechende Gesetz noch nicht geschrieben, dass für die CEOs 20 Jahre fordert, wenn ihr Unternehmen den Konsumenten ver.rscht.

    Andererseits handelt es sich um eine technische Domäne. Und solange die Leute allgemein darauf stolz sind, wenn sie nichts von Physik und Mathematik verstehen, werden sie ausgeliefert sein. Irgendwann wird sich nämlich überhaupt niemand mehr auskennen. Dann wird auch ein 0-cent-Tarif nichts mehr helfen, weil die Verbindung einfach nicht zustande kommt:(
    Für mich hängt die ganze Thematik durchaus mit PISA zusammen…

    Gefällt mir

  2. Dauerenergieimpuls Eugene! Ich bin so glücklich, dass die sich als Teledoof-Bedienstete verkleideten Außerirdischen Sie haben gehen lassen, sonst wäre diese einzigartige Fotografie nie entstanden! Was soll ich nur sagen… es passiert mir wirklich nicht oft, dass mir die adäquaten Begriffe zur Beschreibung dieser Anmut und natürlichen Verzauberung fehlen: Was ist dagegen „Die Badende“ von Gustav Courbet oder „Die Geburt der Venus“ von Botticelli? Erinnert es mich mehr an „Die Liegende“ von Toulouse Lautrec oder an Michaela Schaffrath unter der Wasserfalldusche des Dschungelcamps?

    Und so kann ich nichts weiter stammeln als: Eugene, was auch immer heute Abend auf RTL passiert: Sie sind meine ganz persönliche Dschungelkönigin! Wer würde nicht verstehen, dass der NDR-Kameramann 936 Takes benötigte, bis er Sie in dieser lasziven Stellung und diesem kokett-auffordernden Lächeln verwacklungsfrei im Kasten hatte (Dabei erwähne ich nicht mal die Bettwäsche, die Ihren unvergleichlichen Charme sicher noch durch einen unwiderstehlichen Duft gespeicherter Wohnungseinweihungs-Erlebnisse zu unterstreichen vermochte).

    Mit einem Wort: Schön, dass Sie zurück sind! 😉
    Neon!

    P.S. Besteht die Möglichkeit, das Bild in 300dpi Auflösung vom NDR zu bekommen? Ich möchte es mir gerne auf Leinwand drucken lassen und als kreativen Dauerenergieimpuls über meinen Bürotisch hängen.

    Gefällt mir

  3. Ist ja ein Hammer.
    Ein Trost ist ja das dies der letzte Umzug war gell?
    Wenn das Ding gesendet wird bitte vorher unbedingt Bescheid sagen. Ich gehe jetzt mal davon aus das die zu Dir irgendwas sagen wann es gesendet wird gell?
    Ähm – und alles Gute in der neuen Wohnung.

    Gefällt mir

  4. Post von der roten Dame Ich vergaß noch zu erwähnen, dass am Abend vorher zwei Briefe von Al*ce im Kasten lagen:
    Brief 1: Sie bekommen Ihren Anschluss voraussichtlich Mitte Februar.
    Brief 2: Sie bekommen Ihren Anschluss voraussichtlich Ende Januar.

    Ach ja und am Drehtag kam dann abends noch ein Brief, dass ich den Anschluss am 23. Januar (Drehtag) zwischen 8.00 und 16.00 Uhr erhalte.

    Offensichtlich habe ich mit meinen Anrufen bei der Hotline verschiedene Prozesse ausgelöst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s