Oh Mann…

…der A. hat eine Unordnung in den diversen Schubladen seines Sprachzentrums. H I L F E !!! Eben lobte er meine Fürsorglichkeit, indem er fogendes feststellte: „Du bist echt kümmerlich!“

Ich will hier nix von ‚Freud’schem Versprecher‘ hören!

14 Kommentare zu „Oh Mann…

    1. Das geht so: Ich benutze den ImageComposer von Microsoft.
      Hier kann man den ungewünschten Bildteil „wegradieren“: er wird somit transparent. Das Spiegelei selbst war ein Bild für sich.

      Beim größeren Bild, dem Michelangelo, dessen Erschaffung des Adam ich vor zwei Wochen im Original selbst in Augenschein nehmen durfte, habe ich den Adam so wegbekommen, indem ich Teile des marmoriert wirkenden Hintergrundes kopiert und weich einge“pinselt“ übertragen habe, bis kein Adam mehr zu sehen war :-))
      Klingt hier erklärt komplizierter, als es in der Praxis ist.
      Ist nicht schwer.

      1x Dankeschön reicht 😉

      Lo

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s